• Der Kircheninnenraum , seit 1999

  • Der neuen Kirchplatz, seit 2014

  • Pfarramt

Katholische Heilig-Geist-Gemeinde
Heilig-Geist-Kirchplatz 2, 72336 Balingen

Die Heilig-Geist-Gemeinde mit ihren ca. 5.500 Katholiken ist die zentrale katholische Stadtgemeinde im vorwiegend evangelisch geprägten Balingen.
Mit den Gemeinden St. Paulus in Balingen-Frommern, St. Johannes in Balingen-Roßwangen und der Katholischen kroatischen Gemeinde bildet sie die „Seelsorgeeinheit Balingen“. Leitender Pfarrer ist Wolfgang Braun.

Im Jahr 2018 feiert die Heilig-Geist-Gemeinde ihr 100-jähriges Bestehen als eigenständige Pfarrgemeinde.
Die Kirche wurde 1899 eingeweiht. Wegen der stark anwachsenden Katholikenzahl wurde 1964 der Kirchenraum durch einen Anbau deutlich vergrößert,

Im Jahre 1999, also 100 Jahre nach ihrem Bau, erhielt der Kirchenraum eine grundlegende Innenrenovierung.
Der Altar ist in die Mitte gerückt, Bänke und Stühle umkreisen den Altar. Damit wird architektonisch angedeutet, was das Zweite Vatikanische Konzil ausdrückt: „Die volle und tätige Teilnahme des ganzen Volkes ist bei … der heiligen Liturgie aufs stärkste zu beachten.“ Die Feiernden können sich sehen und Kommunikation miteinander aufnehmen. All das soll an das Urbild christlicher Gemeinschaft erinnern.

Die dominierende rote Farbe symbolisiert den Heiligen Geist, der die Gemeinde lenken und antreiben soll. So öffnet sich das rot hinterlegte Kreuz an der Rückwand der Kirche zur Gemeinde hin, die Kreuzmitte spielgelt sich auf dem Altar. Linien gehen vom Kreuz über den Altar in die Gemeinde hinein und an den Seitenwänden auch „in die Stadt und in die Welt“ hinaus.

Im Jahre 2014 wurde der gesamte Kirchplatz neu gestaltet. Es sind fünf Gebäude zu einem Ensemble zusammengeführt. Sie alle sollen gemeinschaftsbildende Funktion haben und Menschen zu Gebet, zur Arbeit und zur Feier in Freude und Leid zusammenführen:

    • die Heilig-Geist-Kirche
    • das Pfarrhaus mit Pfarrbüro
    • das Kinderhaus Sankt Franziskus
    • das neue Gemeindehaus Heilig Geist
    • das Dekanatshaus mit Sitz des Dekanatsreferats, Jugendreferats, Bildungswerks (KEB) und der Kroatischen Gemeinde